AGSES verstehen 2016-10-25T09:01:26+00:00

AGSES verstehen

Die grundlegende Idee hinter der AGSES Technologie ist eigentlich recht simpel anhand folgender Geschichte erklärt:
Es gibt zwei Personen (Person A und Person B) die räumlich voneinander getrennt sind. Beide verfügen über eine Schlüssel zum Öffnen einer Schatulle, die von sonst niemandem geöffnet werden kann. A denkt sich einen Code aus (z.B. N8ZG95) schreibt diesen Code auf einen Zettel, steckt den Zettel in die Schatulle und verschließt die Schatulle mit seinem Schlüssel. Die Schatulle wird (durch wen auch immer) zu B geschickt. B öffnet die Schatulle mit seinem Schlüssel und liest den Code; somit verfügen A und B über dieses Geheimnis. Wenn nun B den A anruft und den Code (N8ZG95) nennt, weiß A, dass nur B anrufen konnte und dass B auf der anderen Seite am Telefon ist!  Dabei ist es nun komplett egal, ob der Anruf verschlüsselt oder unverschlüsselt erfolgte. Die Identitätsfeststellung ist eindeutig möglich für A.

  • Der AGSES Server ist in der Lage ein Geheimnis für eine ganz bestimmte AGSES Kartennummer zu produzieren, dass nur von dieser bestimmten AGSES Kartennummer entschlüsselt und reproduziert werden kann.
  • Der Besitzer der AGSES Karte beantragt durch Eingabe der Kartennummer die Übersendung eines solchen Geheimnisses an seine AGSES Karte.
  • Der AGSES Server nimmt diese Anfrage auf und generiert ein solches Geheimnis für exakt diese Kartennummer.
  • Die Basisinformation für dieses Geheimnis wird verschlüsselt an die AGSES Karte übertragen (Flickering) und nur die Karte für die diese Nachricht bestimmt ist, kann die Information entschlüsseln und das Geheimnis reproduzieren.
  • Somit haben 2 Systeme dieses Geheimnis: Der AGSES Server und diese ganz bestimmte AGSES Karte.
  • Dieses Geheimnis wird nur dem Besitzer der Karte angezeigt, der mit seinem Fingerabdruck die Anzeige des Geheimnisses auf dem Display der AGSES Karte auslösen kann.
  • Der Benutzer der Karte, dem das Geheimnis angezeigt wurde, sendet diese Information (auch Response Code genannt) an den AGSES Server retour.
  • Der AGSES Server prüft ob die zurückgesendete Information dem Geheimnis entspricht, das nur der AGSES Server kennt; bei Entsprechung ist für den AGSES Server klar, dass der Besitzer der AGSES Karte, der Sender dieser Nachricht ist und der AGSES Kartenbesitzer bekommt Zutritt.
  • Für den nächsten Zutritt/Zugriff wird ein neues Geheimnis beantragt und produziert.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close